• Aktivurlaub an der Soca

    Die Soca in Slowenien

    Der Fluss Soca im Triglav Nationalpark ist ein Naturwunder welches in Europa seinesgleichen sucht. Während Ihres Aktivurlaubes mit VengaTours werden Sie verstehen, warum er auch der Smaragdfluss genannt wird.
    Die umliegenden Berge, zum Beispiel der Mangart oder der Prisojnik bilden eine beeindruckende Kulisse.

DOLINA SOCA, BOVEC

IM TRIGLAV NATIONALPARK

in Slowenien liegt das Soca Tal, das wir seit der Saison 2011 als Reiseziel in unser Programm aufgenommen haben.

Hier verstecken sich eine Vielzahl von Möglichkeiten, die das Herz eines Outdoor Sportlers höher schlagen lassen. Aber auch für ruhige Stunden finden sich zahlreiche Plätze.
Der höchste Berg ist mit 2864 Metern der Triglav, aber auch der Mangart und der Prisojnik am Vrsic Pass sind unvergessliche Ziele.
Entdecken Sie die Julischen Alpen und die Soca Schlucht zu Fuß, per Mountainbike oder mit dem PKW.
Erleben Sie die Natur während unsere vielfältigen Aktivitäten.

Vrsic Pass Slowenien
DER SOCA FLUSS

mit seinem unglaublich türkisen und kristallklaren Wasser überwindet von der Quelle am Fuße des Travnik bis zum Golf von Triest eine Strecke von 140 km. Während dieser Reise hat das Wasser drei kleine Klammen und eine große Schlucht ausgeformt:

  • - Korita Soce, die erste, kleine Klamm, um dreihundert Meter lang. Sie liegt ein kleines Stück östlich der Ortschaft Soca. Auf Trampelpfaden können Sie an ihr entlang wandern. Aufgrund der Unterspülungen im unteren Teil, ist ein Schwimmen in der Schlucht gefährlich.

  • - Velika Korita Soce, die große Klamm, gut einen Kilometer lang, bis zwanzig Meter tief und atemberaubend schön. Sie liegt am Abzweiger zum Lepena Tal. Auch hier ist ein Erkunden über kleine Wege möglich, allerdings führen diese oft direkt an der Kante entlang. Vorsicht ist daher geboten. Wagemutige schwimmen vom unteren Ende in die letzten Meter der Klamm hinein, dazu ist allerdings ein Neoprenanzug notwendig. Ein Durchschwimmen oder ein Befahren mit dem Kajak ist nicht möglich, die Schlucht ist mit einigen tödlichen Fallen gespickt!

  • - Die dritte Schlucht bei Kal Koritnica auf Höhe der alten Holzseilbahn. Dieser Abschnitt wird vielfach von Kajakern durchpaddelt. Dies ist allerdings erfahrenen Paddlern vorbehalten! Unterhalb liegt ein Abschnitt der Soca, auf dem sich hervorragend die Wildwassertechnik trainieren lässt.

  • - Die große Schlucht zwischen Trnovo und der Napoleon Brücke bei Kobarid. Hier liegt die Kajak Slalom Strecke, auf der unter anderem das slowenische Olympiateam trainiert. Der nächste Abschnitt ist selbst für Kajakprofis nicht empfehlenswert, die Wildwasserklassen fünf und sechs bedeuten höchste Gefahr. Die Abseilstrecke ist dann wieder etwas ungefährlicher, aber der Zustieg ist lang und steil und auf der Strecke ist kein sinnvoller Ausstieg möglich.

Wir versprechen Ihnen, dass Sie binnen weniger Tage nach der wunderschönen Natur süchtig werden.

Zweite Soca Klamm Slowenien